Der mundartliche Umwelt-Rap aussen Kohlenpott

Gipp dat Kind …

Hey, hey… hey, hey…
Gipp datt Kind die Welt zurück!
Abba ganz, nich Stück für Stück!
Ob Fluss, ob Meer, ob Berg, ob Busch!
Macht se sauba… husch husch husch!

In tausend Pfützen stinkt Benzin.
Und inne Gossen Hundekacke,
Wie kricht man datt bloß wieda hin.
Wie kricht man wech die olle Schlacke?

Hey, hey… hey, hey…
Gipp datt Kind die Welt zurück!
Mit allet drin und nich in Teile,
Hallo ihr Scheiß-Polittikas!
Macht sie bloß vorher wieder heile.

Von unsre Kinda nur geliehn
Iss unsre Mutta Erde
Getz macht die alte Tante sauba
Bevor ich sauer werde.

Hey, hey… hey, hey…
Gipp datt Kind die Welt zurück!
Mit saubre Luft und weiße Pole,
Ihr miesen fucking Lobbyleute!
Spendet dafür eure Kohle!

Lasst den Thunfisch inne Meere
und die Wale weiter singen.
Damit ihr datt endlich schnallt,
müsst ihr üba euan Schatten springen.

Hey, hey… hey, hey…
Gipp datt Kind die Welt zurück!
Mit klare Flüsse, volle Meere
Getz mach‘ ich mit datt Liedchen Schluss
Trink’n Bier und appelier‘
an eure Eltern-Ehre.

© Andreas Franke

Über Andreas

Klickstu oben auf Seite Button: "Über mich"!
Dieser Beitrag wurde unter Lieder ohne Noten abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>