Das Meer in mir

Das Meer in mir

Das Meer in mir
hat sanft und blau
mich hin zum Horizont gezogen.
Oft ist es auch die schwere See
mit tosend schweren Wogen.

Das Meer in mir
ist immer wach
es ist mein stetiger Begleiter.
Mal lässt es mich im Sturm versinken,
dann wiederum stimmt es mich heiter.

Das Meer in mir
es lässt mich treiben
durch gute und durch schlechte Zeiten.
Und wenn der längste Tag beginnt,
wird’s mich in neue Welten leiten.

© Andreas Franke 2020

Andreas

Über Andreas

Klickstu oben auf Seite Button: "Über mich"!
Dieser Beitrag wurde unter Lyrik abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>